Am 28. Oktober startete in Duderstadt die viertägige Bezirksjugendeinzelmeisterschaft, in der um die Plätze für die Landesjugendeinzelmeisterschaft 2022 gespielt wurde. Unser Verein stellte zwei Spieler in der U18. Das Teilnehmerfeld bestand aus 7 Spielern, wodurch ein Rundenturnier mit einem spielfreiem Spiel möglich war.

Dieses bekam Leo direkt am Anreisetag, wodurch er zwar den ersten Spieltag frei hatte von nun an aber jeden Tag zwei rundig spielen musste. Levi musste direkt am ersten Spieltag gegen einen Spieler mit deutlich höherer DWZ spielen (1750); er erlaubte sich jedoch keinen Fehler, wodurch er mit einem Remis ins Turnier startete und einen der Favoriten für die Qualifikation einen wichtigen halben Punkt nahm.

Am nächsten Tag durfte nun auch Leo seine ersten Partien spielen. In der Morgenpartie übersah er  ein taktisches Figurengewinnmotiv und kam dadurch in ein passiveres Mittelspiel, indem sich sein Gegner  durch das Tauschen von zu vielen Figuren in einen Nachteil brachte, welchen Leo im Endspiel ausnutzen konnte. Levi musste nun wieder gegen einen DWZ deutlich stärkeren Spieler ran, gegen den er sich diesmal leider nicht durch setzen konnte. Nach dem Mittagessen startete die zweite Runde des Tages. Leo musste nun gegen einen noch DWZ losen Gegner spielen, welcher mit der Zeit immer mehr Bauern eingestellt hat, wodurch das Spiel relativ schnell vorbei ging. Levi musste nun gegen   amtierenden Bezirksmeister und Bezirksjugendmeister vom vorherigen Jahr spielen, indem er sich nach langem Kampf geschlagen geben musste.

Am nächsten Spieltag sollte es dann zum Vereinsduell kommen, welches Leo durch ein Gambit schon in der Eröffnung für sich entscheiden konnte. Dies gab jedoch beiden Spielern genug Zeit um sich auf die Nachmittagsrunde vorzubereiten. Leo musste nun gegen seinen direkten Konkurrenten um einen Qualifikationsplatz spielen, wobei dieser durch das Remis gegen Levi (in Runde 1) schon gewinnen musste um die Entscheidung am letzten Tag noch selbst in der Hand zu haben. Für dieses  Spiel wählte Leos Gegner nun das Königsgambit. Nach ca. 10 Zügen kam es dann auf Seiten des Gegners zu einem Figurenverlust für einen Bauern und eine schwächere Bauernstellung auf Seiten von Schwarz (Leo). Die Partie zog sich nun bis in den 30. Zug, indem Leo eine Figur gegen 2 Bauern hatte und kaum noch verlieren konnte, aber aus Sicherheit Remis machte. Levi musste derweil einen sehr ruhigen Italiener gegen einen leicht schwächeren Gegner spielen, bis es auch hier zum Remis kam.

Am letzten Tag ging es nun um die Qualifikationsplätze zur LJEM, zu denen Leo schon ein Remis reichte, während Levi leider keine Chance mehr hatte. Glücklicherweise brauchte Leos Gegner in Runde 6 auch nur noch ein Remis um sich für die LJEM zu qualifizieren, wodurch es zu einer schnellen Remiseinigung und der offiziellen Qualifikation kam. Levi spielte noch einmal eine starke letzte Partie (siebte Runde spielfrei), in der er ohne Gefahr den Sieg einfahren konnte.

In der letzten Runde musste Leo nun noch gegen den stärksten Teilnehmer des Feldes ran und kann durch einen Sieg noch Bezirksjugendmeister werden. Mit 6 aus 6, knapp 200 DWZ mehr und dem Bezirksmeistertitel eine Woche zuvor war die Favoritenrolle aber eindeutig. Jedoch hatte Leo den Vorteil, dass er nichts zu verlieren hatte und noch kurz vor Partiebeginn digital eine ausführliche Vorbereitung von seinem Trainer (Mo) bekommen hat. Und tatsächlich kam die 12 zügige Vorbereitung, die laut Engine schon hier für +3 für Schwarz sorgte genau wie geplant aufs Brett. Von nun an musste Leo nur noch die gewonnene Stellung nach Hause fahren. Nach langsamen Stellungsverbesserungen wurde die Stellung für Schwarz (Leo) immer besser, bis es zum Quallengewinn kam. Daraufhin folgte ein Erzwungener Damenabtausch und Bauerngewinn. Die Stellung war nun schon deutlich gewonnen und das Turmopfer (gegen Springer) führte jetzt nach knapp vier Stunden zum gewonnenen Bauernendspiel, welches jetzt nur noch fünf Minuten in Anspruch nahm. Ergebnis 0:1 ! Und somit ein Bezirksjugendeinzelmeister vom SCS!

 

 

 

 

 

 

 

Leo in Runde 5

Levi in Runde 6