Heute spielten die Jugendlichen des SCS in der der Landesklasse Süd der Jugendliga ihren dritten und vierten Spieltag gegen Bovenden 1 und 2.

Wir spielten mit Leo, Levi, Till und Paul. Unser erstes Spiel startete in der IGS gegen Bovenden 1. Wir gingen als Underdog in das Spiel, da wir nur am zweiten Brett einen leichten DWZ Vorsprung hatten. Es wurde aber schnell deutlich, dass Till und Paul nicht wie zwei Spieler ohne DWZ spielen. Till gewann nach einer guten Eröffnung zwei Figuren für ein paar Bauern. Als er für diese Bauern eine Figur zurück geben musste hatte er trotzdem eine gute Stellung mit 2 Türmen und Springer gegen 2 Türme . Leider fand sein Gegner jedoch ein Dauerschach, wodurch er diese Partie nicht gewinnen konnte.

 

Till gegen Emil (Endstellung)

 

Auch Paul spielte eine gute Eröffnung in der er einen ordentlichen Angriff bekommen konnte. Leider verteidigte sich der Gegner stark und konnte mit einem Gegenangriff Matt setzten. Trotzdem eine starke Partie.

Levi hatte an Brett 2 keine Probleme seinen DWZ Vorteil auszuspielen. Er bekam in der Eröffnung die Initiative und konnte diese in Ruhe bis zum gewonnenen Endspiel mit einem blankem Läufer mehr zu Ende spielen.

Levi gegen Casimir

 

Zwischenstand nach einer Stunde: 1,5 zu 1,5

Der Mannschaftskampf sollte sich also am Spitzenbrett entscheiden. Hier wurde noch keine Figur und kein Bauer geschlagen, aber Leo hatte ein gutes Zeitplus von ca. 10 Minuten was durchaus entscheidend ist, da ohne Inkrement gespielt wird und für die ersten 30 Züge nur 60 Minuten zur Verfügung stehen. Nach ein wenig hin und her Geschiebe kam er in folgende Stellung und konnte sich einen Vorteil verschaffen, wie?

 

Leo mit Schwarz am Zug

 

Sxh3!

 

Mit dem Mehrbauern geht es nun zur Zeitkontrolle im 30. Zug, bei der beide Spieler nur noch eine Minute auf der Uhr haben. Mit der Zeit konnte Leo seine Stellung immer weiter verbessern, bis er ein 2 Bauern und einen Turm gegen Turm Endspiel hatte. Da diese Bauern gedeckt und schon ziemlich weit vorne waren, konnte er sein Endspiel nach 90 weiteren Minuten, also einer Gesamtspielzeit von 3 Stunden gewinnen und somit den Mannschaftssieg klar machen.

Ergebnisse Runde 1

Leo gegen Moritz

 

Runde 2

Nach dem Erfolg in Runde 1 und einer kurzen Mittagspause ging es für uns gegen Bovenden 2 weiter. Diese Runde verlief deutlich schneller als unsere erste Runde. Sowohl Till, als auch Paul konnten ihre/n Gegner/in sehr schnell in eine Verluststellung bringen. Beide fanden dann das Matt und brachten uns somit 2:0 in Führung!

Auch Levi und Leo konnten ihre Partien schnell gewinnen. Levi überspielte seine Gegnerin im Mittelspiel und Leo konnte seinen Gegner durch eine aggressive Eröffnungsvariante schlagen. Somit stand auch das zweite Ergebnis fest. 4:0!

Und somit zwei Siege für den SCS!

Tabelle nach 4 Spieltagen

Ergebnisse Runde 2